WIR LIEBEN SPIELE.

IN VIRTUELLEN WELTEN MIT FUNKTIONEN UND FARBEN, MIT CODE UND COLORS.

Pressemitteilung vom 09.06.2016
Cocobit: Auf zu neuen galaktischen Zielen
Die Wermelskirchener Browsergame-Schmiede Cocobit Code & Colors GmbH kooperiert jetzt bundesweit mit Seven Games Network. Zudem sind die Bergischen ab sofort auch anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb.

Wermelskirchen. Galaktisch gute Nachrichten für alle Fans der Browsergames von Cocobit Code & Colors: Die Macher des neuen Games „Spacefellows“ kooperieren ab sofort mit Seven Games Network. Die ProSieben/Sat1-Tochter ist seit vielen Jahren als Vermarkter von Online-Browsergames am Start und damit sehr erfolgreich. „Wir freuen uns, dass wir mit „SpaceFellows“ nun viele tausend Menschen begeistern können“, zeigt sich Cocobit-Chef Guido Odendahl sehr zufrieden über die neue Zusammenarbeit.
Seit über anderthalb Jahren arbeitet er mit seinem Team bereits an „SpaceFellows“. Die Spieler entdecken darin ferne Galaxien, bauen Planeten aus und besiedeln diese mit Robotern und Aliens, den so genannten Infinions. Das Ungewöhnliche dabei, neben der faszinierenden Grafik und den zahlreichen visuellen Details...

Aktuelle Pressemitteilung als PDF

Download Presse-Kit
Jobs
Möchtest Du in der heißbegehrten Branche der Spieleentwicklung Fuß fassen, bist ein Teamplayer und Über-den-Tellerrand-Hinaus-Gucker? Dann bewerbe Dich jetzt mit einer aussagekräftigen Bewerbung, Zeugnissen und Deinem Lebenslauf.

Oder hast Du Spaß daran, zukünftig unser Modreatoren-Team für das Projekt SpaceFellows zu unterstützen? Schau einfach im offiziellen Forum des Online-Spiels vorbei:

Offizielles SpaceFellows-Forum

Oder schreibe einfach eine Initiativbewerbung per Email oder per Post an:

Cocobit Code & Colors GmbH
z.Hd. Guido Odendahl
Wolfhagenerstraße 52
42929 Wermelskirchen
jobs@cocobit.de

Cloud-Technologie
Manche flüstern den Namen mit Ehrfurcht, manche schimpfen ihn mit Verdruss – andere wiederum ohne irgendeine Vorstellung zu haben, was oder wer er überhaupt ist: der Server.

Faktisch gesehen ist ein Server nichts weiter als ein Programm, das den zentralen Zugriff auf bestimmte Daten mit Hilfe einer dafür ausgelegten Hardware bereitstellt. In einer Spielewelt vereinfacht dargestellt, stellt ein Server zum Beispiel bestimmte Spielinhalte und Bilder nach einer vorgegebenen Logik bereit – auf dieser Basis kann ein einfaches Multiplayer-Game entstehen.

Cocobit setzt bei seiner verwendeten Servertechnik auf Cloud-Technologie und zieht aus den schlagenden Argumenten Skalierbarkeit, Hochverfügbarkeit und Virtualisierung Nutzen für die Projektgestaltung. Neben dem enormen Vorteil der automatischen Skalierung nach Bedarf und Spieleraufkommen hat Cocobit auf Basis der gebotenen Schnittstellen eine eigene Verwaltung geschrieben, die eine komplette Serversteuerung nicht nur über ein simples Smartphone ermöglicht, sondern dieser auch entsprechende Intelligenz einhaucht. So starten zum Beispiel Serverinstanzen schon durch eine bloße Vermutung auf Lastspitzen. Die Überwachung hiervon übernimmt ein intelligentes System, welches im Notfall automatisierte Reparaturen vornehmen kann und / oder SMS-benachrichtigungen an die Systemadministratoren sendet.