WIR LIEBEN SPIELE.

IN VIRTUELLEN WELTEN MIT FUNKTIONEN UND FARBEN, MIT CODE UND COLORS.

Pressemitteilung vom 09.06.2016
Cocobit: Auf zu neuen galaktischen Zielen
Die Wermelskirchener Browsergame-Schmiede Cocobit Code & Colors GmbH kooperiert jetzt bundesweit mit Seven Games Network. Zudem sind die Bergischen ab sofort auch anerkannter IHK-Ausbildungsbetrieb.

Wermelskirchen. Galaktisch gute Nachrichten für alle Fans der Browsergames von Cocobit Code & Colors: Die Macher des neuen Games „Spacefellows“ kooperieren ab sofort mit Seven Games Network. Die ProSieben/Sat1-Tochter ist seit vielen Jahren als Vermarkter von Online-Browsergames am Start und damit sehr erfolgreich. „Wir freuen uns, dass wir mit „SpaceFellows“ nun viele tausend Menschen begeistern können“, zeigt sich Cocobit-Chef Guido Odendahl sehr zufrieden über die neue Zusammenarbeit.
Seit über anderthalb Jahren arbeitet er mit seinem Team bereits an „SpaceFellows“. Die Spieler entdecken darin ferne Galaxien, bauen Planeten aus und besiedeln diese mit Robotern und Aliens, den so genannten Infinions. Das Ungewöhnliche dabei, neben der faszinierenden Grafik und den zahlreichen visuellen Details...

Aktuelle Pressemitteilung als PDF

Download Presse-Kit
Jobs
Möchtest Du in der heißbegehrten Branche der Spieleentwicklung Fuß fassen, bist ein Teamplayer und Über-den-Tellerrand-Hinaus-Gucker? Dann bewerbe Dich jetzt mit einer aussagekräftigen Bewerbung, Zeugnissen und Deinem Lebenslauf.

Oder hast Du Spaß daran, zukünftig unser Modreatoren-Team für das Projekt SpaceFellows zu unterstützen? Schau einfach im offiziellen Forum des Online-Spiels vorbei:

Offizielles SpaceFellows-Forum

Oder schreibe einfach eine Initiativbewerbung per Email oder per Post an:

Cocobit Code & Colors GmbH
z.Hd. Guido Odendahl
Wolfhagenerstraße 52
42929 Wermelskirchen
jobs@cocobit.de

Unique-Engine
In unserer natürlichen Realität gleicht nichts dem anderen, kein Stein gibt es in seiner Form und Farbe ein zweites Mal auf der ganzen Welt.

Cocobit verfolgt mit der Entwicklung der Unique-Engine das Ziel, Projekten im Online-Spielesektor zu dieser Individualität zu verhelfen. Sie soll dafür sorgen, dass jeder Spiele-Charakter, auch der gleichen Art, immer anders aussieht. Dafür ist es nötig, verschiedene „Bauteile“ der Charaktere zu erstellen, um den Rest kümmert sich die Engine anhand eines intelligenten Bauplanes.

So werden alle Charaktere im Hintergrund nicht nur zusammengebaut, die Engine übernimmt auch die kontinuierliche Neuberechnung der Charaktere bedingt durch ihr Wachstum. Wie wird ein bestimmter Avatar in 30 Tagen aussehen? Das können wir nur vermuten, es existiert immer nur der jetzige Zeitpunkt. Alles Weitere wird nicht zuletzt durch das Spielverhalten bestimmt. Aber die Unique-Engine kann weit mehr, als „nur“ einem Linux-Verbund intelligente Grafikanweisungen zu geben. Sie ist ebenfalls in der Lage, 3D-Highend-Renderings zu befehligen und somit dem Spieler noch mehr Individualität für seine Charaktere und Kulissen zu bieten.
Gerade im Browsergamesbereich oder bei Mobile-Anwendungen, wo technische Anforderungen an den Client-Rechner sehr gering gehalten werden sollten, eignet sich das Verfahren hervorragend, denn der Browser des Spielers muss nichts weiter tun als ein individuell fertig berechnetes Bild zu laden.